214-444-8003 24/7 Kundendienst Klicken Sie auf "Live-Chat"
Geschätzte Lesezeit: <1 Minute

In GLX3 verwendete Grünlippmuscheln enthalten weder Antibiotika noch GVO-Inhaltsstoffe. Die in Neuseeland angewandten Aquakulturmethoden für Grünlippmuscheln unterscheiden sich erheblich von denen, die in Zuchtwels und Lachs verwendet werden. Sie werden von Menschen nicht „gefüttert“. Sie sind Filterfuttermittel für Phytoplankton, die in außergewöhnlich sauberen Gewässern vor Neuseeland auf natürliche Weise vorkommen. Sie werden nicht in der geschlossenen Umgebung vieler Fischfarmen aufgezogen. Eine Google-Suche bestätigt dies. Suchen Sie nach „Antibiotika UND Muscheln mit grünen Lippen“ und Sie werden keine verwandten Artikel finden. Machen Sie dasselbe mit „Antibiotika UND Lachs“ und Sie werden viele beängstigende Ergebnisse finden.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Wie Sie diesen Beitrag nützlich fanden ...

Folgen Sie uns in den sozialen Medien!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lasst uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

GLX3-Forschungsteam

Felicia

Bei GLX3 werden unsere Grünlippmuscheln niemals eingefroren oder erhitzt, um alle Enzyme und Nährstoffe am Leben zu erhalten.

GLX3 kommt einem rohen Vollwertkost am nächsten! Die Lipide werden bei Raumtemperatur mit minimalem Druck extrahiert, um auf natürliche Weise alle starken natürlichen polaren langkettigen Fettsäuren in ihrem natürlichsten Zustand zu erhalten. (Dies ist wie extra natives Öl).