214-444-8003 24/7 Kundendienst Klicken Sie auf "Live-Chat"
Geschätzte Lesezeit: 4 Protokoll

Auf Ihrer Suche nach Gesundheit für den ganzen Körper haben Sie wahrscheinlich von einer Yoga-Praxis gehört und sogar darüber nachgedacht, sie zu beginnen. Für diejenigen, die an Gelenkschmerzen und Entzündungen leiden, kann Yoga eine großartige Möglichkeit sein, die Schmerzen zu lindern, den Blutfluss durch Ihren Körper zu halten und Steifheit in den Gelenken zu verhindern.

In der Tat ist Yoga eine der effektivsten körperlichen Aktivitäten bei Arthritis. ZEIT-Magazin erklärt:Menschen mit Arthritis, die Yoga praktizieren, können beeindruckende körperliche und geistige Vorteile erzielen “, heißt es in einem Artikel aus dem Jahr 2015. Sie fügten hinzu:„ Diejenigen, die dreimal pro Woche Yoga praktizierten, zeigten im Vergleich zur Gruppe eine Verbesserung der Schmerzniveaus, der Energie, der Stimmung und der körperlichen Gesundheit das war kein Yoga - und die Wirkung hielt sogar neun Monate später an. “

In diesem Licht dachten wir, wir würden uns eine Reihe von Yoga-Posen ansehen, die sich hervorragend für rheumatoide Arthritis und / oder Osteoarthritis eignen. Das Ziel ist es, Sie wieder zu den Aktivitäten zu bringen, die Sie lieben!

Für diejenigen, die Yoga noch nicht ausprobiert haben, empfehlen wir das Anschauen Videos auf YouTube. Eine andere Möglichkeit ist, eine DVD zu finden, die sich mit Yoga gegen Arthritis befasst. Der Einstieg kann eine Herausforderung sein, ohne die Anleitung eines Profis.

Beachten Sie beim Üben von Yoga gegen Arthritis die folgenden Tipps:

  • Mach langsam! Das Ziel ist es, sich zu dehnen und zu trainieren, ohne sich selbst zu verletzen. Wenn sich etwas nicht machbar anfühlt oder während des Vorgangs schmerzhaft unangenehm ist, entspannen Sie sich in die Ausgangsposition zurück und überspringen Sie diese Bewegung einfach in der Zukunft.
  • Es kann sein, dass Sie Tage haben, an denen bestimmte Posen ohne große Anstrengung auftreten und andere, an denen Sie sich angespannt fühlen oder die Posen einfach nicht von Natur aus auftreten. Das ist normal. Stellen Sie sich Ihre Yoga-Praxis als eine fortwährende Reise vor.
  • Denken Sie daran, eine Yogamatte oder ein dickes Handtuch als Knieschutz zu verwenden, und stellen Sie sicher, dass Sie genügend Platz um sich herum haben, um sich auszubreiten.
  • Wir empfehlen, mit Ihrem Arzt zu besprechen, ob Yoga für Sie das Richtige ist und welche Posen verfolgt oder vermieden werden sollten.

Was sind die Vorteile von Yoga bei Arthritis?

  • Tiefes Atmen. Beim Yoga dreht sich alles um den Atem. Atme langsam und tief und zentriere deine Bewegungen um den Atem. Versuchen Sie nachzuahmen, was der Ausbilder beim Atmen tut.
  • Dehnung der Gelenke und Muskeln. Gelenkschmerzen und Entzündungen werden nur schlimmer, wenn Sie keine Schritte unternehmen, um die Gelenke zu dehnen und leicht zu trainieren.
  • Erhöhte Flexibilität. Mit fortschreitender Yoga-Reise werden Sie langsam feststellen, dass Sie flexibler und bequemer mit den Posen umgehen können. Ist Crow Pose in deiner Zukunft ???
  • Möglicherweise leben Sie in einem Gebiet, in dem Yoga für Arthritis-Kurse angeboten wird. Persönlicher Unterricht kann sicherstellen, dass Sie auf dem richtigen Fuß aussteigen und Ihre Yogapraxis optimieren.

Welche Yoga-Übungen sind gut für Arthritis?

  • Baumhaltung. Stellen Sie sich hoch auf Ihre Matte. Heben Sie einen Fuß zum anderen Bein und arbeiten Sie hart, um sicherzustellen, dass Sie stabil bleiben. Seiten wechseln. Diese Haltung fördert das Gleichgewicht und die Kernkraft und kommt dem Unterkörper wirklich zugute.
  • Birddog-Haltung. Strecken Sie auf Händen und Knien ein Bein nach oben und nach hinten. Versuchen Sie, Ihren Körper zentriert und die Hüften in einer Linie zueinander zu halten. Den gegenüberliegenden Arm ausstrecken (rechtes Bein mit linkem Arm, linkes Bein mit rechtem Arm). Versuchen Sie, die Extensions während des Einatmens durchzuführen, und lassen Sie sie während des Ausatmens los. Wenn Sie können, wiederholen Sie diese Pose ein paar Mal pro Übung.
  • Rückenlage.  Legen Sie sich mit angewinkelten Knien und auf dem Boden ruhenden Füßen auf den Rücken. Heben Sie ein Bein an, kreuzen Sie das andere Bein und legen Sie Ihren Fuß auf das Knie des anderen Beins. Wickeln Sie einen Arm durch das Loch, das das angehobene Bein erzeugt, und den anderen um das andere Bein. Ziehen Sie das Bein langsam in Richtung Brust. Halten Sie für einen vollen Atemzug und lassen Sie los. Wiederholen Sie dies auf der gegenüberliegenden Seite.
  • Göttin darstellen. Stellen Sie sich entspannt auf den Boden und mit gebeugten Knien vor Ihre Matte.
  • Happy Baby darstellen. Diese Pose ist etwas weiter fortgeschritten. Lege dich auf den Rücken und bewege deine Hände nach unten, um deine Füße zu greifen. Bringen Sie die Knie zur Brust, mit einer starken Kniebeugung, die die Beine nach außen streckt, ähnlich einer Krabbe. Leicht hin und her rollen. Diese Haltung ist ideal für den unteren Rücken und den gesamten Unterkörper.
  • Brückenhaltung. Hier ist eine weitere etwas fortgeschrittenere Pose. Legen Sie sich auf den Rücken, die Knie mit den Füßen auf die Matte gebeugt. Heben Sie die Taille langsam an und strecken Sie den Körper nach oben. Wenn Sie können, halten Sie ein oder zwei Atemzüge an. Langsam wieder runter.

 

Yoga für Arthritis: Letzte Gedanken

Während Ihre Übung fortschreitet und Sie weiterhin von Videos oder einem Lehrer lernen, fühlen Sie sich möglicherweise wohl, wenn Sie der Routine mehr Posen hinzufügen. Vielleicht sogar austauschen und durch etwas fortgeschrittenere Posen ersetzen.

Aber denken Sie daran, Yoga dreht sich alles um langsamen Fortschritt. Es geht darum, sich zu entspannen, zu atmen und sich mit Ihrem gesamten Körper zu verbinden. Es geht nicht darum, Wiederholungen zu machen, Eisen zu pumpen oder hart zu sein. Mit Yoga finden Sie jedes Mal eine persönliche Wohlfühlzone und einen Ort, an den Sie zurückkehren können.

Fangen Sie langsam an, tun Sie nur das, womit Sie sich wohl fühlen, und hören Sie zu, was Ihr Körper Ihnen sagt. Wenn Sie sich angespannt und nicht flexibel fühlen, ist es empfehlenswert, einen Tag zu überspringen oder später wiederzukommen.

Yoga gegen Arthritis kann ein wichtiger Bestandteil Ihrer Gesundheit sein und dabei helfen, Gelenkschmerzen und Entzündungen zu lindern. In Kombination mit unserem GLX3-Muschelölzusatz, einer gesunden Ernährung und allem, was von Ihrem Arzt empfohlen wird, können Sie feststellen, dass Arthritis-Schmerzen leichter zu bewältigen und weniger störend sind.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Wie Sie diesen Beitrag nützlich fanden ...

Folgen Sie uns in den sozialen Medien!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lasst uns diesen Beitrag verbessern!

Sagen Sie uns, wie wir diesen Beitrag verbessern können?

GLX3-Forschungsteam

Felicia

Bei GLX3 werden unsere Grünlippmuscheln niemals eingefroren oder erhitzt, um alle Enzyme und Nährstoffe am Leben zu erhalten.

GLX3 kommt einem rohen Vollwertkost am nächsten! Die Lipide werden bei Raumtemperatur mit minimalem Druck extrahiert, um auf natürliche Weise alle starken natürlichen polaren langkettigen Fettsäuren in ihrem natürlichsten Zustand zu erhalten. (Dies ist wie extra natives Öl).